Ausstellung

am 16. und 17. März 2019 mit Ölbildern von Heike Zander

Die Künstlerin sagt über sich:
Kunst begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Mein Vater war künstlerisch unterwegs und brachte mir mit seinem Tun die Malerei nahe. Vor allem fasziniert mich all die Jahre die Ölmalerei!
Als Autodidakt habe ich Schritt für Schritt meinen eigenen Weg beschritten. Trotz vieler und auch längerer Schaffenspausen kehre ich immer wieder zur Malerei zurück.
Hauptsächlich sind es Landschaften und Stillleben die mir aus der Hand fließen.
Obwohl es auch Ausflüge ins Expressionistische oder Abstrakte gab, komme ich immer wieder zum Impressionismus zurück. Das Licht, die Farben, die Suche nach einem freien, eigenen Strich, mal als Primamalerei, mal in 2-3 Arbeitsschritten...
Ich liebe meine Heimat, die Ostseeküste und es ist mir ein großes Bedürfnis, alles was ich in der Natur entdecke, sehe und liebe, im Bild festzuhalten!

Blaue Akeleien

Abendstimmung mit Wolken

Ansgar am Strand bei Peenemünde

Mondstimmung auf der Ostsee

Kornblumenfeld bei Prislich

Ludwigsburg am Greifswalder Bodden

Hardanger Fjord mit totem Baum

Wilder Naturgarten in Prislich

Strand bei Karlshagen mit Boot

Kleine Skadi in Ludwigsburg

Blaue Hortensie im blauen Topf

Strand bei Karlshagen im Gegenlicht